Pool & Oberflächenreinigung mit Reinigungsroboter

Der Vortex 4 Schwimmbadreiniger säubert Poolbecken und entfernt den Schmutz der sich in dem Becken befindet.Er kann ganz bequem mit einer Fernbedienung gesteuert werden. Die Bedienung der Funkfernbedienung ist kinderleicht zu handhaben und durch die vier Funktionstasten übersichtlich und ausreichend ausgestattet. Der Schwimmbadroboter übernimmt die Bodenflächen und die Wandfläche eines Schwimmbades. Der Kunde kann entscheiden welche Teile des Beckens gereinigt werden sollen. Es besteht auch die Möglichkeit einzelne Teile des Pools, durch den Poolroboter zu säubern. Der Vortex 4 Schwimmbadreiniger ist in der Lage auch die Wände, die normalerweise für viele Schwimmbadreiniger schwer zu reinigen sind, zu säubern. Dieser Poolreiniger ist für alle Beckenformen geeignet und reinigt die Flächen nach dem Vortex Prinzip: Ordentlich und Zuverlässig. Der Roboter arbeitet fast wie von allein. Die lästige und anstrengende Arbeit einen Pool selbst zu säubern, kann durch den Schwimmbadreiniger umgangen werden.

So funktioniert der Vortex 4 Schwimmbadreiniger:

Im inneren des Filters erzeugt der Schwimmbadroboter einen Wirbel. Somit nimmt er den Schmutz der sich in dem Pool befindet auf. Die eingesogenen Schmutzpartikel können sich aus diesem Grund nicht an die Filterwand legen. Dies hat den Vorteil, dass der Filter nicht verstopfen kann. Dieses Phänomen wird als Vortex Effekt beschrieben. Die Leistung des Schwimmbadroboters lässt während des Vorgangs der Reinigung nicht nach. Er behält die volle Leistungsfähigkeit. Der Vortex 4 Schwimmbadreiniger zeigt keine Schwäche. Weder lässt er Schmutz über, noch lässt er nach gewisser Zeit mit der Leistung nach. Die Reinigungszeit beträgt in etwa 1,5 Stunden für den Boden. Sollen Boden, Wand und Wasserlinie gereinigt werden benötigt er 2,5 Stunden. Durch den Schwimmbadroboter spart der Poolbesitzer eine Menge Zeit und Arbeitsaufwand.
http://www.1a-gebaeudereinigungstuttgart.com/bueroreinigung/

Für diese Becken ist der Vortex 4 Schwimmbadreiniger geeignet:

Der Poolroboter ist für alle Poolformen geeignet. Er kann eine Beckengröße bis zu 15 mal 7 Meter reinigen und besitzt eine Kabellänge von 21 Metern. Er entfernt die Schmutzpartikel auf Folien, Fliesen, Polyester, Beton und GFK. Durch die Fernbedienung, die ohne Kabel bedient werden kann, kann der Kunde zwischen vier Funktionstaste wählen. Der Poolroboter besitzt eine Filterkartusche und hat eine Pumpenleistung von 16 m³ pro Stunde.

Was enthält der Vortex 4 Schwimmbadreiniger?

Der Kunde erhält den Schwimmbadreiniger und die dazugehörige Funkfernbedienung. Außerdem erhält er einen Transportwagen, sowie eine Steuerbox und das passende Kabel.

Audi A4 getestet

Audi A4 Nachfolger des Audi 80.

Baureihe B5 von 1994 bis 2000 gebaut. B6 ab 2001.

Quelle: http://www.audi.de

Modell-Historie

1994: Markteinführung Limousine.

1995: Stärkerer TDI-Motor mit 110 PS.

1996: Einführung neuer Avant im Februar, dazu 2,8-Liter-V6 mit 193 PS.

1997: 2,4-Liter-V6 mit 165 PS ersetzt 2,6-Liter mit 150 PS. Einführung V6-TDI und Sidebags vorn.

2000: Modellwechsel der Limousine.

2001: Modellwechsel beim Avant.

2003: Ab Modelljahr 2004: neue Ausstattung für den Audi A4

Der Autohersteller Audi schickt sein Modell A4 mit verschiedenen Ausstattungs-Änderungen in das Modelljahr 2004. So werden ohne Mehrkosten die Unterseite des Stoßfängers, die Türabschlußleiste und die Schwellerabdeckung passend in Wagenfarbe lackiert. Von den dann 15 Lackfarben werden zudem sieben neu in das Angebot aufgenommen. Bis auf den 1.8T werden auch alle A4-Ausführungen serienmäßig mit dem neuen ML-Schaltgetriebe ausgestattet, abhängig vom Motor mit fünf oder sechs Gängen. Ebenfalls neu in Serie montiert werden Sieben-Loch-Gussräder in 16-Zoll-Größe mit 205er Bereifung. Zusätzlich erwerben können die Kunden dann auch ein Austattungspaket namens ‚Ambition‘, welches u.a. 17-Zoll-Felgen und Sportfahrwerk enthält

Juni 2003: Mittelklasse-Vergleich: HondaAccord 2.4 fordert Audi A4 1.8 T heraus

Mit dem neuen Accord visiert der Automobilhersteller Honda einen Spitzenplatz im Segment der Mittelklasse an. Autobild hat den Accord 2.4 gegen den Audi A4 1.8 T antreten lassen. Beide Fahrzeuge verfügen über eine Leistung von 190 PS. Der Honda (28.100 €) verfügt mit 2,4 l über den größeren Hubraum, der Audi (28.850 €) zieht seine Leistung aus einem Turbo. Während der Honda-Motor ruhig und geschmeidig läuft, gibt sich der Audi-Antrieb zwar leichtgängiger, aber auch rauer. Die Dynamik und die direkte Lenkung punkten für den Audi, die besseren Bremsen und die bessere Schaltung hat der Honda – und mit dem besseren Raumangebot, dem höheren Sitzkomfort, der höheren Zuladung sowie der besseren Ausstattung siegt der Accord.

Mai 2003: Diesel oder Benziner? Beim Audi A4 kann der TDI fast alles besser

AutoMotorSport hat während seines großen Vergleichstest zwischen Diesel und Benziner-PKWs den Audi A4 TDI (130 PS) mit dem 2-Liter Benziner (auch 130 PS) verglichen. Die Benziner-Variante wird insgesamt als sehr ausgereiftes Modell beschrieben – der Motor ist sehr laufruhig und bietet eine gute Kraftentfaltung. Der TDI glänzt jedoch mit noch wesentlich mehr Kraft. Diese macht sich vor allem in der Elastizität bemerkbar. Ebenso liegt der Verbrauch mit 7,4 Litern fast 3 Liter unter dem Benziner. Nur der Kaufpreis von 25.500 Euro gegenüber 26.850 Euro beim Diesel spricht noch für die 2-Liter Benziner-Variante.© 2003 Abschleppdienste

spezialreinigung

Spezialreinigung – Dachreinigung

Verunreinigungen auf dem Flachdach oder in der Regenrinne schaden in erster Linie, wenn es um die Entwässerung geht. Diese ist ganz speziell bei Flachdächern ein Punkt mit kapitaler Bedeutung. Bedingt durch ihre nicht vorhandene natürliche Abtropffähigkeit kann es vorkommen, dass sich hier Wasser sammelt. Das sorgt langfristig für eine alternde Beschichtung, das Wasser kann irgendwann durchaus durchdringen. Bei Frost besteht aber auch die Gefahr, dass eine Beschädigung der Beschichtung passiert. Und im Extremfall folgt eine Schädigung der Struktur des Dachstuhls, falls dieser mit Feuchtigkeit in Berührung kam und diese aufgenommen hat. Der Frost sprengt sogar Beton.

Eine Holzstruktur ist verständlicherweise durch die Feuchtigkeit ebenfalls gefährdet. Schimmel und Fäule sind hier zu befürchten. Es gilt daher, Vorkehrungen zu ergreifen, damit Schäden all dies vermieden wird. Deshalb ist die Dachreinigung wichtig.Es gilt, sein Flachdach regelmäßig zu reinigen. Laub von Bäumen und anderer Dreck ist ab und zu vom Dach zu entfernen. Denn diese Materie sorgt oft für angesiedelte Vegetation, die nicht nur der Dachstruktur und der Dachbeschichtung in der Regel schadet, sondern auf das Phänomen beschleunigt. Das Dach reinigen und Laub entfernen vermeidet, dass sich Humus bildet. Es hält auch die Wasserabläufe frei, die ansonsten gerne verstopfen, was schnell zu einem Feuchtigkeitstau führt und einem regelrechten Ökosystem auf dem Flachdach förderlich ist. Periodisch ist also eine Dachreinigung ganz wichtig. Bäume, die auf das Dach ragen, sollten passend beschnitten werden. Nur so wird vermieden, dass ihr Laub auf dem Flachdach des Hauses oder in der Regenrinne landet. Denn auch Giebeldächer sind hier ein Risiko.Dachreinigung beim Giebeldach – die Regenrinne freihalten

Auch bei einem Giebeldach ist die Dachreinigung also wichtig. Es kann hier passieren, dass die Regenrinne mit Baumlaub oder Vogelnestern verstopft. Hier besteht kein Risiko des Wasserstaus auf dem Dach, dafür aber das Risiko, dass durch ein Überlaufen der Regenrinne die Struktur des Dachstuhls immer feucht wird. Die Wände ebenfalls, was zu feuchten Wänden und einer falschen Evakuation des Wassers bei Regen zu Schimmelbildung am Holz des Dachstuhls führt.